Hanf die gesunde Zutat

Hanfsamen sind nährstoffreiche Produkte, die eine bedeutsamen Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung führen. Hanfsamen bieten eine hochwertige Nährstoffquelle für Vitamine, Mineralien, Ballaststoffe, Antioxidanten und viele weitere Vitalstoffe an, die der normalen Nahrung überlegen sind. Zudem sind sie noch arm an Kalorien.

 

Die Hanfsamen enthalten mehr und leicht verdauliche Proteine als z.B Soja, einen hohen Omega Fettsäuren Gehalt als Leinsaat und mehr Ballaststoffe als Grünkohl.

 

Sie sind leicht und in beliebigen Speisen wie z.B Smoothies oder Getränke zu verwenden, man kann sie ganz einfach über Salate, Müsli oder Jogurt streuen. Der nussige Geschmack ähnelt dem Sonnenblumenkernen oder Pinienkernen.

 

 

*Passenden Rezeptvorschläge finden Sie weiter unten. 

Hanfproteine - Eiweiß

20 bis 30 Prozent der geschälten Hanfsamen bestehen aus reinem hochwertigen Protein in Form von essentiellen Aminosäuren, die der Mensch benötigt um daraus körpereigenes Eiweiß aufzubauen.

 

Zudem besteht das Hanfprotein fast zu 60 Prozent aus einem Protein namens Edestin, welches noch leichter verdaulich ist als Sojaprotein. Ein Großteil der restlichen 40 Prozent liegt in Form von Albumin vor.  Albumin und Edestin besitzen eine ähnliche Molekulatstrukktur wie bei den menschlichen Protein.

 

Aus diesem Grund wird das Hanfprotein sehr rasch aufgenommen und kann leicht in die Immunglobuline unseres Immunsystems verwandelt verwenden, die besonders bei der Abwehr von Infektionen eine große Rolle spielen.

Vitamine im HANF

Im Hanfsamen sind große Mengen an Vitamin E und Vitamin B sowie an Antioxidantien vorzufinden. Besonders für Vitamin B2 (Riboflavin) ist Hanf eine hervorragende Quelle. Bis dato sah man in Fleisch und Milchprodukten die üppigsten Vitamin - B2 als Lieferanten. Jedoch bietet Hanf deutlich mehr an Vitamin B2 als die tierischen Produkte. Das Vitamin B2 ist sehr wichtig beim Muskelaufbau, bei der Bildung von Stresshormonen, für die Schilddrüse, für die Augen und die Haut.

Omega Fettsäuren im Hanf

Hanf enthält als einzige Pflanze das optimale Omega Fettsäuren Verhältnis von 3,75:1 (Omega-6 und Omega-3) das ein hervorragender Bestandteil einer entzündungshemmenden Ernährungsweise darstellt. Laut Weltgesundheitsorganisation wird ein Verhältnis von 4:1 zwischen den Omega-6 und den Omega-3 Fettsäuren Empfohlen. Wenn man bedenkt das die normale westliche Ernährungsweise ein Verhältnis an Omega Fettsäuren zwischen 20:1 und 50:1 aufweist, dieses ungünstige Verhältnis der beiden Fettsäuren begünstigt entzündliche Prozesse aller Art im Körper. 

Gamma- Linolensäure im Hanf

Hanf ist einer der wenigen Ölpflanzen die Gamma- Linolensäure enthält. Eine ausreichende Menge an Gamma-Linolesäure verbessert deutlich das Hautbild und führt zu festen Nägel und vollem Haar. Zudem wirkt sich positiv auf entzündliche Prozesse aus, sowie auf einen ausgewogenen Hormonhaushalt.

Hanf_rezepte
Klick mich um in das Menü - Passende Hanfrezepte zu gelangen

NICHT Berauschend!!!

Bei den angebotenen Hanfsamen bzw. Hanfprodukten handelt es NICHT um Hanf, der als Marihunana bekannt ist.

Sonder um NUTZHANF .

Das ist ein Hanfsorte die keinerlei berauschende bzw. psychoaktive Wirkstoffe (wie z.B. das THC) enthält.

Somit muss niemand befürchten mit dem Gesetz in Konflikt zu kommen oder seiner Gesundheit zu schaden, nur weil er gesunde und köstliche Hanfsamen verzehrt.

Sicher und vertraut Einkaufen

  • schnelle Lieferung
  • Garantierter Datenschutz
  • begeisterte Stammkunden
  • Sichere Bezahlung mit SSL Verschlüsselung

Sicher bezahlen mit

Uns liegt Ihre Sicherheit am Herzen. Deshalb garantieren wir den reibungslosen Ablauf Ihres Einkaufs. Alle Preise inkl. MwSt.

Versand durch

Versandkostenfrei ab 60€ innerhalb Österreich. Ansonsten fallen 5,90€ Versandkosten an. Oder Sie Sparen kosten und holen die Ware selbst ab. 



Service Hotline

Telefonische Unterstützung und Beratung unter: +43 699 18 12 56 93

Mo. - Fr. 11:00 - 18:00 Uhr